Verletzungsrekonstruktion mit dem Primus-Dummy
19. November 2021

Auf den diesjährigen „Rheinischen Tagen für Schaden- und Versicherungsrecht“ in Köln war auch Accidenta vertreten. Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig (Geschäftsführender Gesellschafter) referierte in diesem Zuge zu neusten Erkenntnissen in der Verletzungsrekonstruktion mit dem biofidelen PRMUS-Dummy. Ein Skelett des Dummys brachte er als Anschauungsmaterial direkt mit.  

Foto v.l.n.r.: Jens Dötsch (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht), Nicolas Eilers (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht), Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig (Accidenta – Geschäftsführender Gesellschafter)