TAPE THAT
22. November 2019

Dass man Tape zu mehr nutzen kann, als zum gewöhnlichen Verkleben zweier Gegenstände, ist hinlänglich bekannt. Dass Tape aber auch Kunst sein kann, hat jüngst das Berliner Künstlerkollektiv TAPE THAT unter Beweis gestellt. In den Räumlichkeiten von CTS / Accidenta haben die Künstler einen  nur mittels verschiedenfarbiger Tapes graphisch dargestellten Crashtest entworfen. Wie genau die bunten Klebestreifen durch den Künstler Nicolas Lawin an die Wand gekommen sind, sehen Sie hier.